Trend- Hautpflege mit Schneckenextrakt & meine Erfahrungen

Mittwoch, September 06, 2017


Der japanische Beautytrend ist jetzt auch hier immer moderner geworden- Hautpflege mit Schneckenextrakt.
Es verspricht die Haut zu regenerieren und ein sichtbar verbessertes Hautbild.


Eine makellose Haut?

Das Produkt verspricht, effektiv gegen Pickel, Narben, Hautunreinheiten, Dehnungsstreifen und Falten zu helfen und die Haut zu erneuern. 
Und ist somit für fast jedes Alter geeignet.  Denn der Schleimfilm der Schnecken schützt nicht nur sie selbst, sondern auch unsere Haut mit einer Kombination aus Allantoin, Elastin, Collagen, natürlicher Glykolsäure, Vitaminen und Mineralien.


 All-in-one Produkt

Außerdem wirkt das Produkt gleichermaßen als reichhaltige Anti-Aging- Pflege und zugleich aber auch gegen Pickel und Hautunreinheiten, wozu meist austrocknende Produkte verwendet werden. 
Das Gel sollte zudem für jeden Hauttypen und jedes Alter geeignet sein. Besonders gut eignet es sich allerdings für Frauen (und Männer) ab Mitte 20, da es sowohl ersten Alterserscheinungen der Haut, als auch Unreinheiten entgegenwirkt. 

Wie wendet man Schneckenextrakt an?
Die Creme mit Schneckenextrakt von Cell-1 sollte, laut Hersteller, 2-mal täglich angewandt werden. Am besten morgens und abends, nachdem die Haut gereinigt wurde. Also der erste Schritt der Pflegeroutine, noch bevor ihr Feuchtigkeitscremen oder ähnliches auftragt. 
Da die Creme hautsächlich für das Gesicht geeignet ist, gibt es außerdem noch eine Bodylotion und eine Handcreme für richtig weiche Hände von Cell-1.  

Mein Fazit & Erfahrungen
Alle Cellt-1 cremen riechen wirklich richtig gut und "sauber". Die Bodylotion und Handcreme haben außerdem keine besondere Konsistenz, nur die Creme ist Gelee- artig und durchsichtig.
Eine Verbesserung des Hautbildes konnte ich nicht wirklich erkennen, ich habe aber weder Akne noch ein schlechtes Hautbild, darum kann ich dazu kein Feedback geben. Die Bodylotion und Handcreme machen dafür eine richtig weiche Haut und fühlen sich ziemlich frisch an.

Was haltet ihr von dem Trend oder habt ihr schon einmal etwas ausprobiert?

*in Kooperation mit cell-1











 

You Might Also Like

12 Kommentare

  1. Das hört sich ja interessant an! Ich glaube, davon sollte ich mir auch einmal ein Bild machen :)

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf jeden Fall, hoffe du machst gute Erfahrungen damit :)

      Lg.

      Löschen
  2. Ich hab den Trend noch gar nicht ausprobiert, muss ich aber unbedingt mal machen!
    Immerhin hast du keine schlechten Erfahrungen gemacht :)

    Liebste Grüsse
    Swenja
    https://www.overtheview.ch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt. :) Solltest du auf jeden Fall machen.
      Lg.

      Löschen
  3. auch wenn du kein wirlkliches wunder mit den cremes erlebt hast, muss es ja nicht heißen dass die schlecht sind :) denn ich denke kaum eine oberflächlich aufgetragene creme bewirkt magisches bei normaler haut. interessant wäre es zu sehen was mit stark strapazierter haut passiert würde ich mal behaupten da man da am ehesten ergebnisse sehen könnte :) einen ganz lieben urlaubsgruß aus dem hotel st christina
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, schlecht sind sie bestimmt nicht. :)

      Lg.

      Löschen
  4. Haha das klingt ja interessant... von Pfegeprodukten mit Schneckenschleim habe ich vorher noch nie etwas gehört:)
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!!
    Alina // SEVENTYEIGHT

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht? Solltest du auf jeden Fall ausprobieren, vielleicht bewirkt es bei dir ja mehr. :)
      Lg.

      Löschen
  5. Oha, von Schneckenextrakt habe ich auch noch nichts gehört, klingt aber interessant :-)
    Liebst, Melina
    www.melinaalt.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kannte vorher auch nicht wirklich Produkte mit Schneckenextrakt. :)
      Lg.

      Löschen
  6. Musste erst mal darüber grinsen... Schneckenextrakt! Auf welche Ideen die Kostmetikindustrie doch kommt! Als Gratenbesitzer sind mir die ekligen Nacktschnecken natürlich mehr als bekannt - den Glibber aber kosmetisch zu nutzen wäre jetzt nicht unbedingt meine erste Wahl gewesen. Aber wenn´s schön macht! Gut, dass du es schon mal auf der Haut ausprobiert hat. Bin mal gespannt, ob sie auch noch die Idee, das als Kapseln ala "Merz-Spezial-Drag..." zu vermarkten, umsetzen.
    Liebe Grüße
    Solveig

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kommt bestimmt noch. :)
      Zum Glück, glaube ich jedenfalls, wurde dabei "nur" der Schleim von "Schecken mit Haus", keine Ahnung welche Art genau genommen, macht eigentlich keinen Unterschied, aber irgendwie sind die etwas weniger schleimig als die Nacktschnecken, oder? :)
      Lg.

      Löschen

Instagram